• Berichte / News

LM SYN Ergebnisse - 14.07.2015

lmsyn15 gruppeNur eine Woche nach den DM DMT fanden in Husum die LM SYN statt.

Wir waren gespannt wie es laufen würde, denn wir haben hierfür nicht viel üben können.

Zudem hatte Wilm sich verletzt, was besonders ärgerlich war, da er sowohl im Synchron als auch im Mixed starten wollte. Wilms Partner Leon hatte Glück, denn wir konnten vor Ort einen Partner für ihn finden, Moritz aus Geesthacht.

Da Moritz aber schon eine Partnerin für Mixed hatte, kam er als Partner für Laura nicht in Frage.

Auch Aalyah fuhr ohne Partnerin mit, da Karina leider krank war. Wir hofften auch für sie vor Ort eine Partnerin zu finden, was uns leider nicht gelang. Der Vorkampf begann etwas holprig, denn dem Paar Emilie/Wiebke unterlief in der Kür ein Fehler, der dazu führte, dass das favorisierte Paar aus Norderstedt/Itzehoe leider nicht das Finale erreichte, und sogar auf dem letzten Platz landete.

Besser lief es bei den älteren Mädels. Sowohl Laura/Melina als auch Annika/Renée erreichten das Finale und belegten am Ende die Plätze 1 und 2 und wurden Landesmeister und Vize-Landesmeister.lmsyn15 wk5

Bei den Jungs gelang es Leon sehr gut sich auf seinen neuen Partner Moritz einzustellen. Sie erreichten nicht nur das Finale, sondern sie wurden auch Landesmeister!

lmsyn15 wk6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem die Synchrondurchgänge absolviert waren, begann das Einturnen für die beiden Mixed-Klassen. Auch hier ging Emilie mit einem Partner aus Itzehoe an den Start, Hannes. Sehr souverän wurden die beiden ihrer Favoritenrolle gerecht und wurden in dieser Klasse Landesmeister.lmsyn15 wk9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der älteren Mixedklasse hatten wir sogar 2,5 Paare, Melina/Leon, Lena/Marvin und Annika/Robby, der für den Hamburger Turnverband beim VfL Lohbrügge startet. Nach der Pflicht lagen Melina und Leon nur mit 0,10 Punkten Vorsprung vor dem Husumer Paar Kim-Lana /Niko. In der Kür aber zeigten die beiden, dass sie unbedingt gewinnen wollten und wurden belohnt und wurden Landesmeister. Bei Lena und Marvin lief es leider nicht so gut. In der Pflicht lagen sie so weit auseinander, dass die Synchronnoten nicht so gut ausfielen. In der Kür steigerten sie sich deutlich und wurden mit Synchronnoten über 9 Punkten belohnt. Doch leider konnten sie sich damit nicht weiter nach vorne schieben. Annika und Robby unterliefen in beiden Durchgängen Fehler. Da sie außer Konkurrenz starteten, sind sie in der Ergebnisliste nicht enthalten. Nach Punkten haben sie den 4. Platz belegt.

lmsyn15 wk10

Nach der Siegerehrung waren wir alle sehr froh, den langen Tag erfolgreich überstanden zu haben. Ein großes Dankeschön geht an unsere 3 Kampfrichter Steffi, Christian und Silke!

Hier alle Platzierungen mit Norderstedter Beteiligung:

 

Jugend C weiblich
12. Platz           Emilie Mohrholz (NSV) / Wiebke Mansfeld (SC Itzehoe)
 

 

Jugend A weiblich
1. Platz             Melina Paech (NSV) / Laura Gallego (NSV)
2. Platz             Annika Sanck (NSV) / Renée Kraemer (NSV)

 

Jugend A männlich
1. Platz             Leon Bartz (NSV) / Moritz Barschdorf (VfL Geesthacht)

 

Mini-Mixed
1. Platz             Emilie Mohrholz (NSV) / Hannes König (SC Itzehoe)


Mixed
1. Platz             Melina Paech (NSV) / Leon Bartz (NSV)
4. Platz (a. K.)   Annika Sanck (NSV) / Robby Gedike (VfL Lohbrügge)
5. Platz             Lena Sasse (NSV) / Marvin Bartz (NSV)

 

Hier geht es zu den Ergebnislisten

 

 

 

Drucken

Vereinsmeisterschaften Ergebnisse - 14.07.2015

Am 5. Juli haben wir unsere Vereinsmeisterschaften ausgetragen.Insgesamt 36 Sportler und Angehörige haben den Weg in unsere Sporthalle gefunden, um die Vereinsmeister in den Altersklassen zu ermitteln.9 Aktive traten zusätzlich in der Eliteklasse an, in der auch das Doppelminitrampolin zum Einsatz kommt.

Steffi hatte ihr Debüt als Wettkampfleiterin. Sehr souverän hat sie die Aktiven durch den Wettkampf geleitet und die Kampfrichter zu jeder Zeit im Griff gehabt. Von den Norderstedter Kampfrichtern hatten sich Kadda, Nadine, Christian und Silke bereit erklärt. Wir waren sehr froh, dass wir wieder 2 Kampfrichter aus Satrup begrüßen konnten, Janina und Uwe. So hatten wir ein vollständiges Kampfgericht zusammen, um die vielen Übungen zu bewerten, damit am Ende den besten die Wanderpokale überreicht werden konnten. 

Da im Vorfeld ordentlich die Werbetrommel gerührt worden ist, hatten wir ausreichend gespendeten Kuchen zum Verzehr.

Sogar das Fernsehen fand den Weg in unsere Sporthalle und erstellte einen schönen Bericht, den Ihr hier einsehen könnt: Noa4 Bericht vom 08.07.2015

Hier die Treppchenplätze der einzelnen Wettkampfklassen.

Anfänger - Minis
1. Maja Schwandt
2. Inka Nischik
3. Kiara Röben
Anfänger - Novizen
1. Marie-Cláire Klubert
2. Lena Marie Heincke
3. Ann Sophie Leikauf
2006 und jünger
1. Isabel Stockmann
2. Annemieke Engelmann
3. Khadija Compaore
2004 + 2005
1. Anastasia Heinrich
2. Liv Koloßa
3. Philip Turton
2000-2003
1. Emilie Mohrholz
2. Wiebke Mansfeld
3. Aalyah Lensch
1999 und älter
1. Leon Bartz
2. Silke Henning
3. Melina Paech
Elite
1. Leon Bartz
2. Melina Paech
3. Emilie Mohrholz

Die vollständigen Ergebnislisten findet Ihr hier

Fotos habe ich leider noch keine bekommen. Die werde ich schnellstmöglich nachreichen.

 

 

 

 

Drucken

DM DMT Ergebnisse - 28.06.2015

dc dmt aalyah 2015 1Gestern fanden in Lingen die Deutschen Meisterschaften Doppelminitrampolin statt. Es wurden die Deutschen Meister sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung ermittelt. Um es vorweg zu nehmen, der Wettkampf verlief aus Sicht des NSV sehr erfolgreich!

Bereits am Freitag machten wir uns auf den Weg, da wir die Möglichkeit des Einturnens auf dem Wettkampfgerät nutzen wollten. Da wir rechtzeitig unterwegs waren, kamen wir gut durch und pünktlich in der Wettkampfhalle an. Das Training verlief gut und anschließend wanderten wir in die Pizzeria in der Nähe der Jugendherberge, wo wir uns mit den mitgereisten Fans stärkten und den Abend ausklingen ließen. Dann hieß es für alle Beteiligten zügig schlafen zu gehen, um fit für den Wettkampftag zu sein.

Am Samstag begann pünktlich um 10:30 Uhr der Vorkampf. Emilie war unsere erste Starterin. Ihr gelangen die beiden Durchgänge gut, und sie erreichte das Finale der besten 8. Das war ein guter Auftakt.

Als nächste war Laura dran. Auch sie zeigte die geplanten Durchgänge, doch leider reichten die Punkte nicht ganz für das Finale und verfehlte dieses sehr knapp.

Parallel zu Laura startete Aalyah im Deutschland-Cup. Es war ihr erster großer Doppelmini-Wettkampf und sie war entsprechend aufgeregt. Aalyah zeigte ihre Durchgänge recht sicher, musste aber leichte Abzüge hinnehmen. Dadurch verpasste sie sehr knapp den Einzug ins Finale.

Dann kam Hannes. Hannes startet in der Einzelwertung für den SC Itzehoe, aber in der Mannschaftswertung für unser Team. Hannes konnte seine Durchgänge gut präsentieren und erreichte ebenfalls das Einzelfinale.

Die guten Ergebnisse von Emilie, Laura und Hannes machten uns Hoffnungen für die Mannschaftswertung. Tatsächlich qualifizierten sie sich für das Teamfinale!

Anschließend startete Melina. Im Vorjahr hatte sie das Finale erreichen können und wollte diesen Erfolg gerne wiederholen. Allerdings war das Vorhaben recht schwierig, da die Konkurrenz groß war. Leider war sie im ersten Durchgang zu nervös und musste zu viele Abzüge hinnehmen. Im 2. Durchgang zeigte sie aber, dass sie das Finale hätte erreichen können.

In der nächsten Gruppe starteten Wilm und Leon, Melinas Teamkollegen. Leon begann grandios, doch im zweiten Durchgang schoss er über das Ziel hinaus und musste 0 Punkte hinnehmen. Damit war der Traum vom Einzel-Finale geplatzt. Jetzt blieb nur noch die Hoffnung auf Erreichen des Teamfinales.

Wilm traf es besser und konnte sich mit 2 guten Durchgängen für das Finale empfehlen.

Bei den Männern (19 Jahre und älter) startete Michel, der nach einer Pause seit einigen Monaten wieder trainiert. Er war etwas durch eine Zerrung beeinträchtigt, wollte aber unbedingt antreten. Also ging er nach verkürztem Einturnen an den Start und zeigte im Vorkampf die schwersten Durchgänge und zog als bester der Gruppe in das Finale ein.

In derselben Gruppe startete auch Daniel, der wie Hannes im Einzel für den SC Itzehoe und in der Mannschaftswertung für unser Team startet. Daniel zeigte 2 gute Durchgänge und zog ebenfalls in das Einzelfinale ein.

Mit den sehr guten Einzel-Ergebnissen gelang auch unserer zweiten Mannschaft (16 Jahre und älter) der Einzug ins Finale.

Dann kamen wir zum Höhepunkt des Tages, den Finaldurchgängen.

dmm dmt silber 2015Unsere jüngere Mannschaft (12-15 Jahre) bestand leider nur aus 3 Aktiven. Sie konnten sich keinen Patzer erlauben, wenn sie gut abschneiden wollten. Emilie begann und zeigte ihren schwersten Durchgang in guter Ausführung und konnte mit guten Punkten starten. Laura konnte sich wie Emilie noch einmal steigern und wichtige Punkte für das Team erzielen. Als Schlussturner zeigte Hannes sein Können. Er turnte seinen schwersten Durchgang und konnte sich auch noch einmal steigern. Besser konnte es gar nicht laufen! Als alle Aktiven geturnt hatten, stand fest, wir hatten die Silbermedaille gewonnen und waren Deutscher Vizemeister Doppelminitrampolin 2015!!!

 

Die Freude darüber war groß, aber schon ging es weiter mit dem Teamfinale der Älteren.

 

dmm dmt gold 2015Wilm ging als erstes an den Start und uns stockte der Atem, als ihm das gleiche passierte, wie Leon im Vorkampf und er 0 Punkte bekam. Das erhöhte den Druck auf die Teamkollegen. Jetzt durfte keiner mehr patzen. Als zweiter kam Leon und es sollte sich zeigen, wie gut er den Fehler aus dem Vorkampf weggesteckt hatte. Er turnte seinen schweren Durchgang und traf diesen prima. Als dritter startete Michel. Konnte er trotz Zerrung noch einmal Höchstleistung bringen? Ganz souverän spulte er seinen Durchgang ab und konnte ebenfalls gute Punkte erzielen. Jetzt lag die ganze Last auf unserem Schlussturner Daniel, der auch die größte Wettkampferfahrung besitzt. Die Spannung war kaum auszuhalten, alle NSV- und Itzehoe-Daumen waren gedrückt, insbesondere von Teamkollegin Melina, die als 5. im Team den ungeliebten Reserveplatz eingenommen hatte und die Mannschaft beispielhaft unterstütze. Daniel konnte sich noch einmal fokussieren und traf seinen Durchgang sehr gut. Die Punkte wurden aufgezeigt und bevor wir das Ergebnis auf dem Monitor lesen konnten, hörten wir den Jubel von der Tribühne:

Wir haben gewonnen und sind Deutscher Mannschaftsmeister Doppelminitrampolin 2015!!!

Der Jubel war riesengroß, doch es blieb kaum Zeit zum Feiern, weil direkt danach die Einzel-Finals begannen.

 

dm dmt emmi 2015 1Emilie zeigte sich in ihrem Finale unbeeindruckt und konnte konzentriert ihre tolle Leistung aus dem Vorkampf sogar noch steigern. Sie konnte noch einen Platz gutmachen und gewann Silber: Deutsche Vizemeisterin Doppelminitrampolin 2015!

 

Auch Hannes zeigte gute Finaldurchgänge und gewann Bronze!

Wilm gelang der erste Finaldurchgang sehr gut und stand sehr sicher. War hier heute noch mehr drin? Er legte alles in den letzten Durchgang und sprang den Fliffis viel zu weit, so dass er nicht mehr auf dem Trampolin landete, sondern auf der Landematte. Das bedeutete Platz 7.

Als letzter NSV-Starter war Michel dran. Nach dem Vorkampf führte er und er war gerade Deutscher Mannschaftsmeister auf dem Doppelminitrampolin geworden. Er wollte im Finale alles riskieren, um den Erfolg zu krönen. Doch leider verzog er den ersten Finaldurchgang leicht nach links und landete auf der Abdeckung. Das bedeutete 0 Punkte. Im zweiten Finaldurchgang traf er wieder und zeigte, dass man immer mit ihm rechnen muss. Am Ende erreichte er Platz 6.

Daniel erreichte nach seinem Finale den 3. Platz und gewann damit die Bronzemedaille!

Ebenfalls erfolgreich waren für den SC Itzehoe Wiebke (6.) und Laura, die Gold gewann und sich Deutsche Meisterin Doppelminitrampolin 2015 nennen darf!

dm dmt alle 2015 2Nach der Siegerehrung und einigen Fotos fuhren wir glücklich und erschöpft nach Hause. Unterwegs machten wir noch einmal Halt bei McD und feierten noch ein wenig. Erst nach Mitternacht kamen wir zuhause an.

Allen Aktiven herzliche Glückwünsche und an Carmen ein dickes Dankeschön!

Hier findet Ihr die Ergebnisse, Fotos werden folgen.

Drucken