DM TRA + SYN Ergebnisse - 07.10.2016

Am vergangenen Wochenende wurden in Dessau die Deutschen Meisterschaften im Einzel sowie im Synchron ausgetragen.

Aus Schleswig-Holstein nahmen 6 Sportler teil:

Daniel Schmidt, Emilie Mohrholz, Hannes König, Leon Bartz und Wilm Specht (alle Norderstedter SV) sowie Wiebke Mansfeld (SC Itzehoe).

Am Samstag, den 1. Oktober, wurden die Einzelwettbewerbe durchgeführt.

Als erste startete Wiebke mit ordentlicher Pflicht. Die Kür gelang ihr leider nicht so gut, so dass sie auf Platz 10 den Einzug ins Finale leider verpasste.   dm tra 16 wiebke
dm tra 16 emmi  In Emmis Klasse war das Startfeld mit 21 Teilnehmern am größten und die Leistungsdichte sehr hoch. Emmi gelangen ihre beiden Übungen gut, doch leider konnte sie aber mit der Sprunghöhe der anderen Mädels nicht mithalten, so dass sie an der Stelle zu viele Punkte eingebüßen musste. Dennoch war sie am Ende mit Platz 12 zufrieden. Ein tolles Ergebnis!
Von unseren Jungs war Hannes der erste Starter. Die Pflicht gelang ihm recht ordentlich, und für die Kür hatte er sich seine neue Übung mit Triffis am Anfang vorgenommen. Dieser gelang ihm auch, doch beim 4. Sprung landete er leider auf der Matte. Das bedeutete am Ende Platz 14.   dm tra 16 hannes
dm tra 16 leondm tra 16 wilm In der nächsten Klasse hatten wir 2 Starter, Leon und Wilm. Leon gelang die Pflicht sehr ordentlich, jedoch Wilm konnte sich nicht optimal anspannen. In der Kür verfolgten die beiden unterschiedliche Strategien. Leon wollte versuchen mit einer Pflichtkür Punkte zu sammeln und Wilm hatte eine Kür mit zweimal Triffis trainiert. Beiden gelang Ihre Übung. Leon wurde für seine gute Haltung mit guten Punkten der Wertungsrichter belohnt. Für ihn bedeutete es FINALE!!! Hier erturnte er sich den 7. Platz.
Wilm konnte leider nicht genügend Punkte sammeln und verpasste auf Platz 9 ganz knapp den Einzug ins Finale der besten 8, war aber super stolz auf die gezeigte Leistung.
Daniel ging trotz Rückenschmerzen an den Start. Nach ordentlicher Pflicht musste er in der Kür leider einen Abbruch hinnehmen. Das bedeutete am Ende Rang 14. dm tra 16 daniel
       
Im Synchronwettbewerb starteten am 2. Oktober alle bis auf Daniel noch einmal.
       
Emmi und Wiebke lagen nach der Pflicht auf Finalkurs. Doch leider war Wiebke im Kürdurchgang so aufgeregt, dass sie im 8. Sprung auf die Matte kam. Damit war der Traum vom Finale geplatzt.   dm syn 16 emmi wiebke
dm syn 16 hannes maurice Hannes startete mit Maurice vom Bramfelder SV. Die Pflicht lief einigermaßen, aber das Finale war noch erreichbar. In der Kür verlor Maurice plötzlich die Orientierung, so dass nur 6 Sprünge bewertet werden konnten. Auch dies reichte dann leider nicht für den Einzug ins Finale.
Gut lief es hingegen für Leon und Wilm. Nach soliden Übungen erreichten Sie nicht nur das Finale, sondern konnten sich sogar die Bronzemedaille sichern! Das war ein toller Abschluss!    dm syn 16 leon wilm
 dm syn 16 bronze      Die nächsten Deutschen Meisterschaften werden im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in Berlin stattfinden. Und wir sind bestimmt wieder mit dabei.
   
Hier geht es zu den vollständigen Ergebnissen: DM Trampolin + DM Synchron.   
Und hier geht es zu den Fotos: DM Trampolin + DM Synchron   




 

Drucken

LMM Meldeergebnis - 27.09.2016

Der Meldeschluss ist vorbei, und nun steht das Meldeergebnis für die LMM am 8 Oktober fest.

11 Mannschaften sind für die Jugendklassen B, C und D gemeldet worden.

Bei den älteren treten lediglich 2 Mannschaften an.

Da ich die offizielle Meldeliste etwas unübersichtlich finde, habe ich sie noch einmal etwas übersichtlicher dargestellt.

Falls mir dabei Fehler unterlaufen sind, teilt mir diese bitte mit.

Hier geht es zur offiziellen Meldeliste und hier zu meiner abgewandelten Mannschaftsaufstellung.

Auch das Kampfgericht scheint festzustehen (unter Vorbehalt):

Wettkampfleitung : Florian Lienau (Barmstedter MTV)
Haltung 1 : Josy Kramer (TuS Hemdingen)
Haltung 2 : Christian Koloßa (Norderstedter SV)
Haltung 3 : Svea Plöhn (TSV Husum 1875)
Haltung 4 : Christina Lübke (SC Itzehoe)
Haltung 5 : India Schmidt (VfL Geesthacht)
Schwierigkeit 1 : Stephan Körschner (Lauenburger SV)
Schwierigkeit 2 : Philip Horn (TSV Kronshagen)

Ersatz:
Pia Wäbs (Norderstedter SV)
Uwe Hansen (TST Satrup)

Drucken

KSP Meldeergebnis - 18.09.2016

Liebe Freunde des Klaus-Sievers-Pokals,

wir freuen uns über derzeit 74 Meldungen aus 9 Vereinen und werden den Wettkampf mit einem Kampfgericht durchführen.

Wir freuen uns auch, dass Madita Spröth vom Bramfelder SV ihre Chance nutzen möchte den Vorjahressieg zu verteidigen.

Damit der Wettkampf angenehm flott durchgeführt werden kann, bitte die bereits zugesandten Wettkampfkarten bis spätestens 12:30 Uhr am Wettkampftag abgeben.

Inzwischen haben wir auch das Kampfgericht eingeteilt:

WKL Kai Kleingünther Barmstedter MTV
KR 1 Cornelia Otto VfL Pinneberg
KR 2 Silke Henning
Norderstedter SV
KR 3 India Schmidt VfL Geesthacht
KR 4 René Zauritz TTC Berlin
KR 5 Marlene Petersen TST Satrup
KR 6 Hannah Rehfeld SC Itzehoe
KR 7 Stephan Körschner Lauenburger SV
     
Ersatz Elke Starr
Barmstedter MTV
Ersatz Uwe Hansen TST Satrup

Wir wünschen Euch eine gute Vorbereitung und eine gute Anreise.

Bis bald in Norderstedt

Eure SaBine

Drucken

KSP Ergebnisse - 26.09.2016

Für den diesjährigen Klaus-Sievers-Pokal hatten wir 74 Meldungen aus 9 Vereinen erhalten.

Leider ist es den Sportlern aus Geesthacht nicht gelungen rechtzeitig zu Wettkampfbeginn bei uns einzutreffen.
Daher trafen sie im Stau stehend die Entscheidung wieder umzukehren.

Weitere Sportler mussten abgemeldet werden, so dass schließlich 60 Sportler antraten, um den Pokal in den 3 Altersklassen zu gewinnen.

Einige der Sportler, die am kommenden Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften antreten werden, nutzten den Wettkampf als letzte Generalprobe.
Für andere war es der erste Wettkampf. Alle gaben ihr Bestes und viele konnten mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein!


An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dass wir den Wettkampf so angenehm gestalten und flott durchführen konnten!

Hier die Pokalsieger:

WK1: Imani Sprautzki (Barmstedter MTV)
WK2: Maurice Maywald (Bramfelder SV)
WK3: Daniel Schmidt (Bramfelder SV)

Hier findet Ihr die kompletten Ergebnisse.

Fotos folgen

Drucken