DM SYN - 11.10.2015

IMG 20151003 111942Am Freitag, dem 2. Oktober, fanden in Cottbus die Deutschen Meisterschaften im Synchronturnen statt. Wegen der Entfernung mussten wir schon am Donnerstagmittag los. Um das zu schaffen, mussten wir Urlaub nehmen und die Schüler mussten von ihren Schulen freigestellt werden. Erfreulicherweise hat das bei allen gut geklappt :-)

Endlich in Cottbus angekommen, fuhren wir weiter nach Spremberg, wo wir 2 Ferienwohnungen gebucht hatten. Diese waren sehr schön und wir machten es uns dort gemütlich. Danach bereiteten wir uns auf den nächsten Tag vor, den Wettkampftag.

Diesen begannen wir sehr gemütlich mit einem ausgiebigen Frühstück. Dann packten wir unsere Sachen und fuhren nach Cottbus in die tolle Wettkampf-Arena.

Wir hatten 3 Paare am Start: Emilie und Wiebke, Laura und Melina sowie Leon und Wilm.

In der Wettkampfklasse von Emilie und Wiebke waren nur 4 Paare gemeldet worden. Deshalb mussten sie in der nächst höheren Klasse starten. Dennoch gingen sie sehr motiviert an den Start und zeigten zwei sehr schöne Vorkampfübungen. Sie belegten einen guten 15. Platz und waren am Ende mit sich zufrieden.

In Lauras und Melinas Klasse starteten 9 Paare. Der Pflichtdurchgang lief recht gut, doch in der Kür konnten leider nur 4 Sprünge bewertet werden. So ein Pech! Damit war der Traum vom Finale geplatzt, und sie erreichten den 8. Platz.

In Leons und Wilms Wettkampfklasse starteten ebenfalls 9 Paare. Auch sie zeigten eine gute Pflichtübung. Leon erhielt erstmals auf einem Wettkampf dieser Qualität Haltungsnoten von 8,0! Der Kürdurchgang gelang auch recht gut und so zogen die beiden ins Finale ein. Welch ein Erfolg!

Im Finale lief es leider nicht ganz so gut, nur 5 Sprünge kamen in die Wertung und am Ende bedeutete dies Platz 6.

Wir waren nach dem Wettkampf total gut gelaunt und in Feierlaune. Wegen des Feiertags am Folgetag war es gar nicht so einfach ein Restaurant zu finden, doch schließlich landeten wir mit den mitgereisten Fans beim Griechen in Spremberg, wohin wir zu Fuß gehen konnten.

Den nächsten Tag begannen wir wieder mit einem ausführlichen Frühstück. Anschließend hatte die Kulturbeauftragte einen Spaziergang zum Bismarckturm geplant. Bei wunderbarem Wetter sind wir gemeinsam dorthin gegangen und hatten dabei viel Spaß bis hin zum Stillleben "er lag, er saß, er stand".

Anschließend schauten wir uns noch die Einzelwettkämpfe der Deutschen Meisterschaften an und fuhren dann nach Hause.

Die Ergebnisse findet Ihr wie immer hier und zu den Fotos geht es hier.

Drucken

LMM Ergebnisse - 11.10.2015

IMG 20151010 171630Samstag, den 10. Oktober, fanden in Satrup die diesjährigen Landesmannschaftsmeisterschaften statt. Wir hatten 3 Mannschaften gemeldet, zwei in der Jugendklasse bis 15 Jahre und eine in der Klasse 16 Jahre und älter. Der Hinweg verlief nicht ohne Hindernis, denn auf der A7 war zwischen Bordesholm und Warder eine Vollsperrung wegen eines Unfalls. Einige Fahrzeuge auch aus anderen Vereinen standen in diesem Stau und konnten nicht pünktlich zum Einturnen am Wettkampfort sein. Die Ausrichter vom TST Satrup zeigten sich verständnisvoll und so konnten die verspäteten Aktiven noch 15 Minuten länger einturnen.

Team NSV 1: Liv, Anastasia, Karina + Aalyah
Beim Einturnen hatte Karina Pech und verletzte sich am Fuß so sehr, dass sie nicht mehr starten konnte. Da wir keinen Ersatzturner hatten, mussten die verbliebenen 3 nun alleine antreten. Dann unterlief Anastasia auch noch ein Fehler. Die Stimmung in dieser Mannschaft schien am Boden. Dennoch zeigten die 3 einen riesigen Kampfgeist und im Geiste der 3 Musketiere zeigten sie ihre besten Übungen. Obwohl sie mit dem schlimmsten gerechnet hatten, wurden sie nicht letzte, sondern konnten noch 2 Teams hinter sich lassen. Eine großartige Mannschaftsleistung!

Team NSV 2: Leif, Hannes, Emilie + Laura
Das zweite NSV Team in der Klasse ging als Favorit ins Rennen. Die Aktiven zeigten nacheinander souverän ihre Pflicht- und Kürübungen und zogen mit einem uneinholbaren Vorsprung von 14,5 Punkten ins Finale ein. Auch hier lief alles nach Plan, so dass der Vorsprung auf 25,2 Punkte ausgebaut werden konnte. Ein überragendes Ergebnis!

Team NSV 3: Annika, Melina, Wilm + Leon
Bei den älteren in der Klasse 16+ waren die Favoriten die Vorjahressieger vom Barmstedter MTV. Nach dem Pflichtdurchgang gingen diese mit 0,6 Punkten in Führung. Im Kürdurchgang konnten wir 1,3 Punkte gut machen, so dass wir als beste Mannschaft das Finale erreichten. Jetzt war die Taktik sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen und das Programm weiter durchzuziehen, auch wenn die Barmstedter noch schwerere Übungen einturnten. Alle 4 NSVer turnten ihre Kürübung noch besser als im Vorkampf und so konnten sie ihren Vorsprung sogar noch ausbauen und gewannen mit 4 Punkten Vorsprung.

Leon bestätigte seine Topform und erturnte mit der größten Schwierigkeit (8,5) die meisten Punkte (91,9)!

Herzliche Glückwünsche an alle NSV-Turner, die durchweg eine sehr motivierte Teamleistung gezeigt haben!!!

Danke an die beiden Kampfrichter für ihren Einsatz und danke an die mitgereisten Fans für die gute Stimmung in der Halle :-)

Hier geht es zu den Ergebnislisten und hier geht es zu den Fotos.

Drucken

LMM Kampfgericht - 06.10.2015

Hallo liebe Trampoliner,

hier kommt das Kampfgericht für Samstag, den 10.10.2015 in Mittelangeln (Satrup):

WKL       Florian Lienau                   BAR

KR 1       Andrea Fischer                 KRO

KR 2       Christian Koloßa              NOR

KR 3       Pia Fehling                         SAT

KR 4       Josy Kramer                      HEM

KR 5       Ulla Siedenburg               NOR

SW         Liane Warnat                    IZ

SW         Niko Kreft                          HUS

Ersatz:  Elke Starr (BAR), Hannah Kahl (IZ), Stefanie Wewer (KRO)

Viele Grüße

Birgit

Drucken