• Berichte / News

Barmstedt-Cup Infos - 29.01.2016

Am 13. Februar findet der Barmstedt-Cup statt.

Nachdem die Meldefrist abgelaufen ist, haben die Verantwortlichen Informationen veröffentlicht.

"Liebe Trainer!

Es ist soweit, die Details zum Barmstedt-Cup folgen! Wir freuen uns über 172 gemeldete Aktive!

Im Anhang findet Ihr die Meldelisten. Wettkampfkarten gibt es wie im letzten Jahr auf Anfrage vorab per Mail vorausgefüllt, dazu bitte einfach eine kurze Nachricht, dann schicken wir sie Euch zu.

Wie bereits angekündigt, wird es in diesem Jahr wieder T-Shirts geben. Kostenpunkt: 12€. Um besser planen zu können und Wartezeiten am T-Shirt-Stand zu vermeiden, freuen wir uns über Vorbestellungen inkl. Größenangaben.

Außerdem anbei findet Ihr den Zeitplan sowie das geplante Kampfgericht. Bitte beachtet, dass sich der Beginn gegenüber dem vorläufigen Zeitplan nach vorne verschoben hat. Grund hierfür ist die unerwartet hohe Teilnehmerzahl.

Denkt bitte an die fristgerechte Überweisung der Meldergelder bis 29. Januar.

Dann bleibt uns nur noch, Euch eine gute Anreise zu wünschen. Bei Fragen meldet Euch wie gewohnt gerne bei uns!

Wir freuen uns, Euch in gut zwei Wochen bei uns zu begrüßen, wenn es heißt: "Herzlich Willkommen zum 17. Barmstedt-Cup 2016!"

Sportliche Grüße aus dem Norden,

Rasmus, Florian und das Barmstedt-Cup Team"

Drucken

Kampfrichter Fortbildung - 24.01.2016

Liebe Kampfrichter,

auf der letzten Fachausschusssitzung wurde beschlossen, dass es eine verpflichtende Kampfrichterfortbildung für alle Kampfrichter geben soll, die in 2014 oder früher ihren Kampfrichterschein gemacht haben.

Laut dem Kampfrichter-Ausbildungskonzept des DTB muss jeder Kampfrichter diese Fortbildung besuchen, um seine Lizenz zu behalten und sein Wissen aufzufrischen.

Daher finden in diesem Jahr zwei Kampfrichterfortbildungen statt.

Am 5.3. findet der Lehrgang in Pinneberg für den südlichen Bereich statt (Pinneberg, Barmstedt, Hemdingen, Lauenburg, Geesthacht, Norderstedt) und am 16.4. findet in Husum der Lehrgang für den nördlichen Bereich statt (Satrup, Kronshagen, Kiel, Neustadt, Segeberg, Schleswig, Husum, Itzehoe).

Diese Aufteilung sollte zwingend eingehalten werden und nur in begründeten Ausnahmefällen ist eine Teilnahme beim jeweils anderen Lehrgang möglich.

In der Anlage findet ihr die komplette Ausschreibung, die ihr bitte in euren Vereinen bekannt macht und an die betreffenden Kampfrichter weitergebt.

Die B1 und B2-Kampfrichter sind von dieser Fortbildung ausgenommen, können aber bei Interesse natürlich gerne teilnehmen.

Ich freue mich auf eure Anmeldungen.

Viele Grüße

Birgit

Hier geht es zur Ausschreibung

Drucken

Anti-Doping-Gesetz in Kraft - 05.01.2016

"Das Thema Anti-Doping war auch in den letzten Wochen aktuell. Das neue Anti-Doping-Gesetz ist in Kraft getreten. Der Bundesrat billigte am 27. November 2015 das vom Bundestag beschlossene Anti-Doping Gesetz. Am 17. Dezember 2015 trat das Gesetz mit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt in Kraft.

Durch das neue Gesetz ist künftig Selbstdoping strafbar. Damit werden erstmalig gezielt dopende Leistungssportlerinnen und Leistungssportler erfasst, die beabsichtigen, sich mit dem Doping Vorteile im organisierten Sport zu verschaffen. Strafbar ist künftig auch der Erwerb und Besitz von geringen Mengen an Dopingmitteln für das Selbstdoping. Zudem werden die Regelungen für Hintermänner verschärft. Das neue Anti-Doping-Gesetz hilft den Strafverfolgungsbehörden, Doping-Netzwerke zu zerschlagen. Der Datenaustausch zwischen NADA, Gerichten und Staatsanwaltschaften ist erstmals gesetzlich geregelt.

Die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt finden Sie unter folgendem Link:

http://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl#__bgbl__%2F%2F*[%40attr_id%3D%27bgbl115s2210.pdf%27]__1451385420968

Wir bitten Sie, die Informationen auch an Ihre Athleten weiterzureichen und stehen für Fragen zur Verfügung."

 

Quelle:

Nationale Anti Doping Agentur Deutschland
Heussallee 38
53113 Bonn

www.nada.de

Drucken